26. März 2019

Volles Kino bei „Das Wunder von Mals“

Beim 2. Filmgespräch der Filmreihe der SaluVet-Akademie in Kooperation mit dem Stadtkino Seenema in Bad Waldsee reichten am Freitag, 15. März 2019 die Plätze im Kinosaal nicht für alle Interessierten. Das Interesse, den Film „Wunder von Mals“ zu sehen und im Anschluss mit Alexander Schiebel, dem Regisseur und Buchautor zu sprechen, war riesig.

Diejenigen, die einen Platz ergattern konnten, kamen im Anschluss an den Dokumentarfilm in den Genuss eines auskunftsfreudigen Alexander Schiebels, der über eine Stunde Rede und Antwort stand.

Spannend für die Besucher war vor allem, wie es heute in Mals aussieht und wie die Geschichte aus- bzw. weitergegangen ist. Schiebel wurde nicht müde zu betonen, dass er “Das Wunder von Mals“ als ein Beispiel für den Erfolg des gemeinschaftlich organisierten Widerstandes verstanden haben wolle. Darum gehe es im Film im Kern und seine Botschaft an das interessierte Publikum sei, die Apfelbauern nur als ein Beispiel zu sehen, Ähnliches könne überall funktionieren.

So war es nicht überraschend, dass sich die Diskussionen und Gespräche nach Ende des offiziellen Gesprächs im Kinosaal im Bistro fortsetzten.

Besonders erfreulich ist, dass auch an den weiteren 5 Terminen das Interesse sehr groß und das Kino immer sehr gut besucht war.